edles-fleisch-rezeptideen-irischer-lammlachs
Irischer Lammlachs mit Spargel und Ziegenkäse
2. Juni 2019
edles-fleisch-rezeptideen-tomahawk_ringelbete_husumer_faerse_1
Tomahawk mit gegrillter Bete
1. Juli 2019

Chashu vom Münsterländer Kartoffelschwein

edles-fleisch-rezeptideen-chashu-schweinebauch-kartoffelschwein_1

Zuerst sollte geklärt werden, was genau ist Chashu. Der ein oder andere Ramen Liebhaber wird es sicherlich kennen, denn es ist das klassische Topping auf einem Tonkotsu Ramen (eine traditionelle Variation mit Schweinebrühe).

Es ist nichts weiter als ein aufgerollter Schweinebauch der in Reiswein, Sojasauce und etwas Gemüse langsam geschmort wird.

Was mich in erster Linie etwas verwirrt hat, der Bauch selbst wird nicht weiter gewürzt, sondern bekommt sein Aroma ausschließlich durch die Flüssigkeiten.

Nun die Frage was wollt ihr jetzt, wo es Richtung heißte Tage geht mit dem Topping für eine „Nudelsuppe“ … Chashu ist einfach universell einsetzbar. Kalt als Aufschnitt, eine Scheibe kurz angebraten oder auch als klassischer Sonntagsbraten alles kein Problem. Legen wir los!

 

Zutaten:
  • 1-1,5 kg Schweinebauch vom Kartoffelschwein (ohne Knochen und Knorpel)
  • 300 ml Sake
  • 250 ml Mirin
  • 200 ml Wasser
  • 250 ml Sojasauce
  • Ingwer (2 Daumen groß)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 5 Zehen Knoblauch
  • Küchengarn

Vorbereitung:

Den Schweinebauch aufrollen und mit Küchengarn in Form binden.

Knoblauch schälen und andrücken – Ingwer schälen und in Scheiben schneiden – Frühlingszwiebeln waschen und in 4 Teile schneiden

Zubereitung:

Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Ingwer und die Flüssigkeiten in einen Bräter geben, Schweinebauch oben auflegen und einmal aufkochen. Deckel halb darauf und den Bräter bei 150 °C für 6–7 Stunden je nach Größe des Bauchs in den Ofen geben.

Die ersten 3 Stunden wird die Rolle alle 45 Minuten gedreht und die restliche Zeit hin und wieder mit dem Sud übergossen.

Nach der Garzeit den Bauch herausnehmen und für mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Der Sud kann passiert, in Eiswürfelformen eingefroren werden und zum Verfeinern von Saucen, Ramen oder anderen Dingen benutzt werden – Achtung er ist sehr kräftig.

Die Rolle könnt ihr nun nach Belieben verwenden bei mir gab es dazu einfach ein paar frische Butterbohnen. Der Rest kann problemlos ein paar Tage im Kühlschrank verbringen und wie bereits erwähnt zum Beispiel als Aufschnitt benutzt werden.

 

edles-fleisch-rezeptideen-chashu-schweinebauch-kartoffelschwein_2

 

Gutes Gelingen und guten Appetit.