US Wagyu Roastbeef mit Kartoffelgratin und Pfifferlingen
6. März 2019
Teres Major mit Spargel & Salzkartoffeln
6. Mai 2019

Elchrücken im Pistazienmantel auf Feldsalat mit Preiselbeer-Dressing

Heute wird es Wild! Nicht nur durch den Elchrücken, sondern auch wild in der Kombination. Mir wurde die Idee des Pistazienmantel zugetragen und auch wenn ich erst etwas skeptisch war, musste ich es unbedingt ausprobieren. Es hat mich total überzeugt, denn nicht nur die Farbe ist abgefahren, sondern auch der Geschmack. Der Geschmack ist allerdings wirklich schwer zu beschreiben, aber äußerst genial! Die Kombination vom Wild mit Pistazie und Vanille sowie dem Preiselbeer-Dressing klingt vielleicht etwas merkwürdig, aber ich kann es wirklich nur weiterempfehlen.

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 400 g Elchrücken
  • 50 g grüne Pistazienkerne
  • Feldsalat
  • brauner Zucker
  • 1 Vanille Schote
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico Bianco
  • 1 TL Senf
  • 4-5 TL Preiselbeeren
  • 1 Orange
  • Salz & Pfeffer

 

Vorbereitung:

Das Fleisch eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen, damit es sich auf Raumtemperatur akklimatisieren kann. Die Sehne vom Fleisch parieren. Wer es sich nicht zutraut, kann diese auch auf Wunsch direkt am Marktwagen entfernen lassen.
Feldsalat putzen, waschen und schleudern bzw. trocken tupfen.
Pistazienkerne zusammen mit dem Mark einer Vanilleschote, etwas Salz und Zucker Kuttern.
1 Orange filetieren und den Saft vom Rest auspressen und auffangen.

Zubereitung:

Das Fleisch mit geschmacksneutralem Öl leicht benetzen und von allen Seiten in der Pistazienmischung wälzen. Anschließend mit einem Thermometer versehen und in den auf 150 °C vorgeheizten Backofen geben. Als Zieltemperatur wird hier ein Wert von 56 °C bis 62 °C angepeilt. Je nachdem ob es blutig oder rosa sein soll.

Ist das Fleisch im Ofen, geht es weiter mit dem Dressing. Hierfür werden Olivenöl, Balsamico Bianco, Senf, Preiselbeeren, etwas Salz und Pfeffer sowie der Orangensaft miteinander verrührt. Wer mag, kann auch noch ein paar Chiliflocken hinzugeben. Abschmecken und fertig ist es.

Nun könnt ihr euch schon um das Salatbett kümmern. Einfach den Feldsalat auf einen Teller oder Platte geben, die Orangen Filets darauf verteilen und nun muss nur noch auf den Elchrücken gewartet werden.

Ist das Fleisch bei der gewünschten Kerntemperatur angekommen, kommt es aus dem Ofen und darf noch ein paar Minuten ruhen. Es wird dabei um etwa 2 °C nachziehen.
Jetzt muss das Fleisch nur noch in Scheiben geschnitten werden. Erst jetzt kommt das Dressing auf den Salat und darauf das Fleisch. Auf das Fleisch können nun noch nach Belieben etwas Preiselbeeren gegeben werden. Weiter gewürzt wird es nicht.

Wer möchte, kann auch noch ein paar Croutons für den Salat machen. Dafür einfach etwas Weißbrot oder Toastbrot in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter, Salz, Knoblauch und ein paar Kräutern goldbraun anrösten.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit.