US Wagyu Roastbeef mit Kartoffelgratin und Pfifferlingen
6. März 2019
Teres Major mit Spargel & Salzkartoffeln
6. Mai 2019

Lamm Burger mit Ziegenkäse und Preiselbeer-Zwiebeln

Lange gab es hier kein Lamm mehr, also wird es wieder Zeit. Zur Wiederbelebung gibt es mal einen Lamm Burger. Frisch durchgedrehtes Lammhack, leicht gewürzt in Kombination mit etwas Feldsalat und zum Kontrast Ziegencamembert mit Preiselbeer-Rotwein-Zwiebeln. Klingt gut? Ist es auch! Auch wenn ihr mit Lamm auf dem Kriegsfuß steht, solltet ihr es trotzdem mal probieren. Ihr werdet überrascht sein – Lamm ist alles andere als muffig. Legen wir los.

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 300g – 400g frisches Lammhack
  • 2 Burger Buns
  • 1 Ziegencamembert
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • Wild Preiselbeeren aus dem Glas
  • Feldsalat
  • 4-5 TL Preiselbeeren
  • Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Olivenöl
  • Paprika edelsüß
  • Cumin
  • brauner Zucker
  • Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer
  • Butter

 

Vorbereitung:

Das Hack aus dem Kühlschrank nehmen, mit etwas Cumin, Paprika, Thymian, Salz sowie Pfeffer würzen – gründlich vermengen. Anschließend für 30 – 60 Minuten ziehen lassen und 2 Patties daraus formen.
Zwiebeln Schälen und in Spalten schneiden – Knoblauch fein hacken – Feldsalat Waschen.

Zubereitung:

Die Zwiebeln zusammen mit Knoblauch und Butter in einem Topf anschwitzen, etwas braunen Zucker darüber geben, karamellisieren lassen und mit einem kleinen Schluck Rotwein ablöschen. Nun 5 EL Preiselbeeren dazugeben und bei geringer Hitze einreduzieren bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken und einem Spritzer Zitrone.

Jetzt kommt etwas Öl und Butter mit Rosmarin und Knoblauch in einer Pfanne und die Lamm Patties werden darin von jeder Seite, je nach Dicke für 1,5 – 3 Minuten angebraten. Während des bratens, immer wieder mit einem Löffel etwas Butter über die Patties geben.

Anschließend wird der Ziegencamembert darüber verteilt und sie kommen in den auf 75 °C vorgeheizten Backofen, bis der Käse anfängt zu schmelzen. Während die Patties im Ofen sind, wird der Salat vorbereitet und die Buns geröstet.

Den Feldsalat mit etwas Olivenöl, einem Spritzer Zitrone und einer Prise Salz vermengen. Anschließend etwas Butter mit Rosmarin aromatisieren und die Buns darin goldbraun anrösten.

Die Patties dürften nun soweit sein – Zeit zum Stapeln. Auf die Unterseite kommt der Feldsalat, darauf der Lamm Patty, Zwiebeln dazu, Deckel drauf und schmecken lassen. Auch wenn auf dem Burger doch recht wenige Komponenten sind, bedeutet es nicht das er schlechter als ein „Schiefer Turm von Pisa“ ist. Die Kombination macht den Geschmack.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit.